Internationale Spielwarenmesse 2014 – Einblicke und Ausblicke

Über 12 Messehallen mit diversen Nebenhallen in Nürnberg haben in den letzten Tagen gezeigt, was aktuell auf dem internationalen Spielwarenmarkt angeboten wird. Natürlich sind wir wieder fleißig unterwegs gewesen und haben erkundet, was Euch und uns gut gefallen könnte – und was vor allem gut, unbedenklich und pädagogisch wertvoll für unsere Kinder ist. Und wir haben auch in diesem Jahr wieder einige sehr schöne Entdeckungen gemacht, die wir Euch im Laufe der nächsten Wochen und Monate bei Echtkind vorstellen werden.

So viel vorweg: es wird von einigen „alten Bekannten“ neue Artikel geben, wir haben neue, bekannte Marken für gutes und in jeder Hinsicht wertvolles Kinderspielzeug an Bord und wir haben wieder ein paar kleine Nischen aufgetan, die wundervolle, liebevoll hergestellte Kinderspielwaren anbieten. Dazu später mehr.

Begrüßt haben uns in diesem Jahr am Eingang zum Spielzeug-Mekka zunächst einige Manga-Mädels mit seejungfrauengrünen und hellrosa Haarmähnen. Von dort aus ging es gleich in den Plüschtier- und Puppenbereich. Es ist kaum vorstellbar, wie groß die kindlichen Augen vieler quietschebunter Stofftiere mit riesigen, kunstfasertoupierten Pelzmähnen sein können. Zudem können einige von Ihnen sehr viele Geräusche von sich geben, sich irgendwie bewegen und sogar in unterschiedlichsten Lichteffekten leuchteten. Hightech Kunststoff, der uns lautmalerisch, geruchlich und farblich ziemlich schnell überforderte.

Entdeckungen im Öko-Textil-Bereich

So war es einfach wohltuend, bei den „alten Bekannten“ aus der Öko-Textilbranche einzukehren und die ruhige Gediegenheit der schönen, handgearbeiteten Puppen, Handpuppen und Stofftiere aus Bio-Fasern zu genießen. So haben wir bei Kallisto einige sehr schöne, kleinere (und unglaublich hübsche) Baby-Ökokuscheltiere bestellt, die wir neben den größeren Stofftieren im Echtkind-Sortiment präsentieren werden. Und auch das bestehende Sortiment an Handpuppen und Öko-Stofftieren werden wir um Neuheiten erweitern.

Sehr schön war es auch wieder bei Janah und Juliane von Nanchen Natur. Mit den beiden jungen, enthusiastischen  Unternehmerinnen der feinen, hessischen Bio-Puppenmanufaktur haben wir akribisch (und mit viel Spaß und Freude) einige tolle Nanchen-Produkte speziell für unser Sortiment ausgesucht – so wird etwa unser treuer Nesthocker ein Geschwisterchen bekommen.

EfieFrisch von Ökotest mit „Sehr Gut“ ausgezeichnet und GOTS-zertifiziert, hat uns EFIE das schöne Sortiment an Bio-Kindertextilien gezeigt. Natürlich haben wir auch dort gleich bestellt und dürfen bald einen neuen, tollen, deutschen Hersteller im Echtkind Sortiment vorstellen.

Bei Käthe Kruse konnten wir gerade noch einige Öko-Schmusetücher aus der bio-zertifizierten Organic-Linie bestellen, die hingegen leider auslaufen wird.

Springende Herzen in den Holzhallen

Weiter in Richtung des aus unserer Sicht tollsten, gut riechendsten und ruhigsten Bereiche der Messe: die Holzhallen. Gleich bei Eintritt haben wir uns über ein Wiedersehen mit unseren Freunden aus Lettland, LOTES, gefreut. Wieder war Baiba mit Ihrer Familie angereist, um die wunderschönen und einmalig hochwertigen Massivholzspielzeuge aus der kleinen Manufaktur bei Riga vorzustellen. Alleine beim Anblick und beim Anfassen der tollen Artikel hat unser Herz Sprünge gemacht, so begeistert sind wir wieder gewesen. Auch hier dürft Ihr Euch gemeinsam mit uns auf die nächste Lieferung freuen, denn wir werden unser bestehendes Sortiment um einige aufregende, neue Artikel für Eure Kinder, Enkelkinder, Patenkinder, Nichten und Neffen erweitern können. So etwa um einen massiven, riesig großen Massivholz-Stapelturm, der glatt aus Erwachsenen noch Kinder macht.

neu-wooden-story-bausteineNEU-Entdeckung aus Polen: Fantastische Holzbaukästen von The Wooden Story,
nur mit natürlichen Ölen und Farben behandelt

Ostheimer und FAGUS in Kürze bei Echtkind

Dieses Jahr haben wir uns auch an den Messeständen von OSTHEIMER und FAGUS angemeldet. Bei Ostheimer sind wir ganz tief eingetaucht in die märchenhafte und fantasievolle Welt der wunderbaren, in Deutschland gefertigten Holztiere und Holzfiguren.

FAGUSBei FAGUS haben wir eines der Holzautos – das Rennauto um genau zu sein – selbst in mehreren Arbeitsschritten zusammenbauen und verleimen dürfen und haben damit einen sehr interessanten Einblick in die Fertigung und in die einzelnen Abläufe der Produktion bei FAGUS bekommen. Zusammen mit unserem Ansprechpartner haben wir für Euch eine runde und schöne Auswahl an Baustellenfahrzeugen zusammengestellt, die Ihr bald in unserer FAGUS-Fahrzeugwelt finden werdet. FAGUS Fahrzeuge werden aus massivem Holz sozial in Westfalen hergestellt.

Sie sind detailgetreu, groß und massiv und lassen Kinderherzen – das wissen wir aus eigener Erfahrung – höher schlagen. Neben den schönen Details, der Funktionalität und der Robustheit der Fahrzeuge sind vor allem die einmaligen Räder mit dicken Gummireifen quasi ein Wiedererkennungsmerkmal der FAGUS Fahrzeuge. Die meisten der Holzfahrzeuge haben zudem das renommierte „spiel gut“ Siegel.

–> Hol Dir einen Vorgeschmack auf der Webseite von Fagus

Olfaktorische Eindrücke der eigenen Nase

Auch in diesem Jahr waren wir wieder erstaunt darüber, was alles als Kinderspielzeug in die Hände der kleinen und allerkleinsten Kinder gelangen kann und wohl leider auch wird. Letztes Jahr haben wir solche Messestände noch als „spiel gut“ befreite Zone bezeichnet. Das war spaßhaft, macht uns aber bei einiger Reflektion doch sehr traurig. Unsere Kinder besitzen etwas, das wir Erwachsene nur noch erahnen können: eine ungeheure Fantasie und Vorstellungskraft. Diese zu fördern und spielerisch zu unterstützen ist etwas, das gutes und pädagogisch wertvolles Spielzeug leisten kann und soll. Und die Tatsache, dass das Spielzeug unserer Kinder auch frei von Schadstoffen sein sollte, sollte ja eigentlich selbstverständlich sein. Das darf man wohl zu Recht bezweifeln, wenn man allein an die vielen und teilweise recht strengen olfaktorischen Eindrücke der eigenen Nase denkt, die sie beim Vorbeigehen durch die vielen Hallen erhascht.

Wir haben uns auch in diesem Jahr bei der Auswahl der Spielzeuge für Echtkind sehr konsequent von unserer Philosophie und unseren Leitideen führen lassen.

Es war nicht immer ganz einfach, auf den ersten Blick tolle Produkte abzulehnen, weil sie nicht in unser Konzept passen bzw. wir nicht ganz und gar überzeugt waren. Aber letzten Endes ist dies genau das, was wir von uns selbst – und auch unsere Kunden von uns – erwarten.

Weitere Neuigkeiten von der Spielwarenmesse 2014, die uns überrascht und erstaunt haben, werden wir Euch hier und vor allem im Echtkind-Shop in den nächsten Wochen vorstellen dürfen. Wir freuen uns darauf, Euch nicht nur die tollen, erstaunlichen und mitunter schlichtweg umwerfenden Spielwaren anzubieten, sondern auch im Blog regelmäßig über Hintergründe und Firmengeschichten zu schreiben. Wir freuen uns auch darauf, dass Ihr uns dabei begleitet und hoffen, Eure Neugier auf all das geweckt zu haben, was wir in unseren „Echtkind-Koffern“ aus Nürnberg mitgenommen haben.

Liebe Grüße und bis bald, Eure Christina

–> Webseite der Spielwarenmesse in Nürnberg
–> Kategorie „Neu im Sortiment“ bei Echtkind

Dieser Beitrag wurde unter Über Echtkind, Sortiment abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s