„Die Neuen“ – Bio-Kuscheltiere & Co. von Oetinger natur

So neu, so schön im Design, so kindgerecht – und so ökologisch und fair. Eigentlich wollte ich heute schon längst auf dem Weg Richtung Nürnberg sein, wo in der nächsten Woche die große, internationale Spielwarenmesse ihre Pforten weit öffnen wird (wir werden wieder berichten, versprochen). Aber in dieser Woche sind „Die Neuen“ angekommen – und da lasse ich es mir natürlich nicht entgehen, sie auf diesem Wege auch willkommen zu heißen und Euch vorzustellen.

Oetinger-neu-1-Kuschelhund-BIO

NEU: Bio-Kuschelfreund „Hund“ bei Bio-Kuscheltieren

Ganz neu im Sortiment haben wir ab sofort die wunderschönen, fair gehandelten und aus 100% Bio-Baumwolle hergestellten, textilen Produkte von Oetinger natur: Bio-Stofftiere und Kuscheltiere wie Elefanten, Enten oder Fröschlein, Schmusetücher, Lätzchen, Greifringe, einen tollen Frosch, der hauptberuflich als Kinderwaschlappen arbeitet, Stoffbücher und Bettchenbücher für Babys und einiges mehr. Und das Beste daran: neben dem Fairtrade-Siegel und der Herstellung aus 100% Bio-Baumwolle haben alle Artikel zusätzlich das GOTS-Siegel, über das wir im letzten Blog-Beitrag ausführlich berichtet haben.

–> zu allen Neuheiten im Echtkind-Sortiment

Bio-Textilien für Kinder

bio-kuschel-waschfrosch-oetinger-ohne-verpackung-gots_1

Da die Haut von Kindern dünner ist und sie meist ihre Spielsachen sehr intensiv erkunden und viel in den Mund stecken, ist es umso wichtiger beim Kauf von Spielsachen auf Gütesiegel und ökologische Materialien zu achten.

Vor allem, wenn – wie bei Schmusetüchern und Kuscheltieren – viel Körperkontakt zu dem Spielzeug besteht. Im Falle von textilen Produkten gibt es glücklicherweise einige Siegel, die eine klare Orientierungshilfe geben. Bio-Stofftiere, Bio-Schmusetücher und andere unbedenkliche textile Produkte für Babys, kleinere und größere Kinder zu finden, ist somit recht gut möglich. Ökologische Babytextilien zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass bei Ihrem Anbau keine Pestizide und weitere Chemikalien, die als Rückstände in den Fasern bleiben können, verwendet werden. Das GOTS-Siegel stellt zudem eine verantwortungsbewusste Weiterverarbeitung entlang der gesamten Kette bis zum Endverbraucher sicher. Wenn Du mehr dazu erfahren möchtest, dann lies doch einfach den Artikel zur GOTS-Zertifizierung in unserem Blog.

Oetinger-Grefilinge

NEU: Kuschelgreifling „Ente“ und Schnuffelesel bei Rasseln & Greiflinge

Anbau und Herstellung – die SEKEM-Farm

Die textile Reihe mit den biologischen Kuscheltieren und weiteren schönen Artikeln des Verlagshauses Oetinger entstand in Kooperation mit dem Unternehmen Alnatura, das wir alle vor allem aus dem Bereich der Bio-Lebensmittel kennen. Interessant ist aber das Umfeld der Herstellung der Oetinger natur Produkte. Vom Anbau der Baumwolle unter strengen biologischen Maßgaben bis hin zum fertigen Produkt wird jeder einzelne Arbeitsschritt auf der SEKEM-Farm, ca. eine Autostunde von Kairo entfernt, erbracht.

Die SEKEM-Farm wurde vor mehr als 30 Jahren von Dr. Ibrahim Abouleish gegründet. Laut Informationen von Oetinger wurde dort weltweit das erste Feld mit Bio-Baumwolle nach heutigen Gesichtspunkten bestellt. Fakt ist, dass der Gründer der SEKEM-Farm in Ägypten eine anspruchsvolle Vision hatte, die er heute umgesetzt sieht:

„Eine Gemeinschaft von Menschen aller Nationen und Kulturen, die gemeinsam arbeiten und lernen, die Erde pflegen und der Gemeinschaft dienen.“ (Dr. Ibrahim Abouleish, 1977)

Es leben und arbeiten heute etwa 2.000 Menschen in SEKEM. Dort wird längst nicht nur Baumwolle angebaut, verarbeitet und genäht. Es werden auch Obst, Kräuter und Gemüse nach den strengen Richtlinien der biologisch-dynamischen Landwirtschaft (demeter) angebaut und vermarktet. Es gibt ein ganzes Netzwerk an verarbeitenden Betrieben, die miteinander arbeiten und ineinander greifen. Die Arbeitsbedingungen und die Entlohnung der Menschen, die in diesem Netzwerk aus Landwirtschaft und Weiterverarbeitung arbeiten, sind fair gestaltet und sozial. Zudem wird über Kindergärten, Schulen und sogar eine Universität vielen Menschen in der Region die Chance auf eine bessere Zukunft gegeben.

Für das verantwortungsbewusste, ethisch korrekte, visionäre und nachhaltige Engagement des Unternehmers, der den Erfolg nicht nur anhand ökonomischer Werte, sondern vor allem auch an den Fortschritten für das Gemeinwohl misst,  erhielt Dr. Ibrahim Abouleish 2003 den Alternativen Nobelpreis.

So, es geht nun los nach Nürnberg. Ich wünsche Euch viel Freude beim Entdecken der neuen Produkte bei Echtkind. Und wenn Du noch mehr zu den Oetinger natur Artikeln und der SEKEM-Farm erfahren möchtest, wollen wir an dieser Stelle noch auf einen kurzen Informations-Film hinweisen:

Lieben Gruß und bis bald, Eure Christina.

–> Bio-Kuscheltiere
–> Babyrasseln und Greiflinge
–> Babytextilien

Dieser Beitrag wurde unter Sortiment abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s