PVC und Kinderspielzeug

Puppe_handgemacht_Heidi_Hilscher_1304Echtkind hat sich bewusst gegen die Aufnahme von Kinderspielzeug aus PVC ins Sortiment entschieden.

Wir sind der Meinung, dass PVC absolut nicht in Kinderhände gehört. Wo möglich versuchen wir, gute Alternativen für Euch zu finden und anzubieten.

PVC ist weiches Plastik (Polyvinylchlorid), das bei der Herstellung vieler Spielzeuge verwendet wird. Vor allem für Puppen (hauptsächlich die Köpfe), Bälle, Badeenten und vieles mehr. PVC ist in seiner Herstellung sehr aufwendig. Um aus rohem PVC ein beständiges, glänzendes, griffiges, leuchtend buntes und weiches Material zu machen, müssen viele Zusätze hinein. PVC enthält neben einer ganzen Reihe von Schadstoffen Weichmacher, die das Plastik geschmeidig machen, und Stabilisatoren (z.B. Salze von Schwermetallen wie Kadmium und Blei).

Die nach heutigem Stand schädlichsten Weichmacher sind die sogenannte „Phtalate“, die sich aus dem PVC-Produkt herauslösen und in den Organismus des Menschen eindringen können. Babys und Kleinkinder, die noch keinen voll entwickelten und ausgewachsenen Organismus haben, sind schädlichen Einflüssen besonders ausgesetzt.

Phtalate stehen nicht nur im Verdacht Krebs erregend und Erbgut verändernd zu sein, sie schädigen auch Leber und Nieren. Mittlerweile findet man auf dem Spielzeugmarkt auch viele Produkte, die mit dem Beisatz „phtalatfrei“ werben. Allerdings kommen hier durchaus andere, neue Weichmacher zum Zug, die entweder noch nicht umfangreich untersucht wurden oder ähnlich ungesund sind. Und wir finden es absolut nicht richtig, dass unsere Kinder als Objekte für Langzeitstudien für neue Weichmacher herhalten müssen.

Manche Weichmacher-Substanzen dünsten aus, andere lösen sich durch steten Hautkontakt bzw. Reibung langsam ab, wieder andere lösen sich durch Speichel im Mund. Vor allem Kleinkinder, die noch vieles in den Mund stecken, sind den enthaltenen Stoffen ausgesetzt. Produkte aus PVC sind aus unserer Sicht keine Spielzeuge, sondern Sondermüll.

PVC-Spielsachen sind kaum zu recyceln und entwickeln bei der Verbrennung hochgiftige Emissionen. Von Nachhaltigkeit keine Spur.

In Deutschland gibt es keine Kennzeichnungspflicht für PVC. Woran Du Dich als Verbraucher orientieren kannst, wenn Du Plastikspielzeug für dein Kind kaufst:

  • Manche Hersteller weisen extra daraufhin, dass die Plastikspielzeuge PVC-frei sind.
  • Das renommierte „Spiel Gut“ Siegel wird seit 2005 nur noch an Spielzeuge ohne PVC vergeben.
  • Spielzeug aus weichem, elastischem Plastik vermeiden.
  • Das Label „TÜV Toxproof“ vom TÜV Rheinland bescheinigt eine eingehende Schadstoffprüfung des Spielzeugs.
  • In Deutschland oder Europa hergestellten Produkten den Vorzug beim Kauf geben.

Insgesamt ist es ratsam, vor allem in den ersten Baby- und Kinderjahren soweit wie möglich auf Plastikspielwaren zu verzichten und Spielzeugen aus ökologischen Naturmaterialien den Vorzug zu geben. Das ist nicht immer einfach, aber es gibt durchaus Alternativen. Die Puppe für die ersten Jahre kann zum Beispiel eine schöne Stoffpuppe sein – das macht das Kuscheln eindeutig gesünder für dein Kind. Bälle gibt es auch aus Leder statt aus Weich-PVC. Sandspielzeug gibt es auch aus Holz und Metall, ansonsten gibt es schadstoffgeprüfte und PVC-freie Produkte aus hochwertigen Kunststoffen auf dem Markt.

Wenn Du bei Deinen privaten Recherchen zu Thema gute Anregungen gefunden hast, dann würde ich mich übrigens sehr freuen, wenn Du Dich mal meldest und wir darüber sprechen können. Denn wir sind beständig auf der Suche nach den besten Produkten für unsere Kinder.

Lieben Gruß und bis bald, Eure Christina

>> Spielzeug ohne PVC im Echtkind-Shop

Dieser Beitrag wurde unter Wissen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu PVC und Kinderspielzeug

  1. Pingback: Gesunde Gefährten – schadstofffreie Puppen von Nanchen Natur | Echtkind – Blog

  2. Pingback: Invasion der süßen Plastikenten: Wie man der Plage Herr werden kann | Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s